Библия-Центр
РУ
Оглавление
Поделиться

Мысли на каждый день года по церковным чтениям из Слова Божия

Феофан Затворник

Вторник

По крещении Господа, когда на Него сошел Дух в виде голубине, Он низводится в пустыню искуситься. Таков и общий всем путь. Св. Исаак Сирианин замечает в одном месте, что коль скоро вкусишь благодатное утешение или получишь от Господа какой дар — жди искушения. Искушения прикрывают светлость благодати от собственных глаз человека, которые обычно съедают всякое добро самомнением и самовозношением. Искушения эти бывают и внешние — скорби, унижения, и внутренние — страстные помышления, которые нарочно спускаются, как звери с цепей. Сколько, поэтому, нужно внимать себе и строго разбирать бывающее с нами и в нас, чтобы видеть, почему оно так есть и к чему нас обязывает.

Отрывки к тексту:
Рим 1:1-7
Рим 1:13-17
Мф 4:25-5:13
1
Paulus, ein Knecht Jesu Christi, berufen zum Apostel, ausgesondert, zu predigen das Evangelium Gottes,
2
welches er zuvor verheißen hat durch seine Propheten in der heiligen Schrift,
3
von seinem Sohn, der geboren ist von dem Samen Davids nach dem Fleisch
4
und kräftig erwiesen als ein Sohn Gottes nach dem Geist, der da heiligt, seit der Zeit, da er auferstanden ist von den Toten, Jesus Christus, unser HERR,
5
durch welchen wir haben empfangen Gnade und Apostelamt, unter allen Heiden den Gehorsam des Glaubens aufzurichten unter seinem Namen,
6
unter welchen ihr auch seid, die da berufen sind von Jesu Christo,
7
allen, die zu Rom sind, den Liebsten Gottes und berufenen Heiligen: Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem HERRN Jesus Christus!
Скрыть
13
Ich will euch aber nicht verhalten, liebe Brüder, daß ich mir oft habe vorgesetzt, zu euch zu kommen (bin aber verhindert bisher), daß ich auch unter euch Frucht schaffte gleichwie unter andern Heiden.
14
Ich bin ein Schuldner der Griechen und der Ungriechen, der Weisen und der Unweisen.
15
Darum, soviel an mir ist, bin ich geneigt, auch euch zu Rom das Evangelium zu predigen.
16
Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christo nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die da selig macht alle, die daran glauben, die Juden vornehmlich und auch die Griechen.
17
Sintemal darin offenbart wird die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt, welche kommt aus Glauben in Glauben; wie denn geschrieben steht: "Der Gerechte wird seines Glaubens leben."
Скрыть
25
Und es folgte ihm nach viel Volks aus Galiläa, aus den Zehn-Städten, von Jerusalem, aus dem jüdischen Lande und von jenseits des Jordans.
1
Da er aber das Volk sah, ging er auf einen Berg und setzte sich; und seine Jünger traten zu ihm,
2
Und er tat seinen Mund auf, lehrte sie und sprach:
3
Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr.
4
Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.
5
Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.
6
Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.
7
Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.
8
Selig sind, die reines Herzens sind; denn sie werden Gott schauen.
9
Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen.
10
Selig sind, die um Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn das Himmelreich ist ihr.
11
Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und reden allerlei Übles gegen euch, so sie daran lügen.
12
Seid fröhlich und getrost; es wird euch im Himmel wohl belohnt werden. Denn also haben sie verfolgt die Propheten, die vor euch gewesen sind.
13
Ihr seid das Salz der Erde. Wo nun das Salz dumm wird, womit soll man's salzen? Es ist hinfort zu nichts nütze, denn das man es hinausschütte und lasse es die Leute zertreten.
Скрыть
Оглавление
Поделиться

Благодаря регистрации Вы можете подписаться на рассылку текстов любого из планов чтения Библии

Мы планируем постепенно развивать возможности самостоятельной настройки сайта и другие дополнительные сервисы для зарегистрированных пользователей, так что советуем регистрироваться уже сейчас (разумеется, бесплатно).